Wie funktioniert die Kunststoff-Bibliothek?

Stellen Sie sich ein riesiges Buchregal vor – übertragen in die virtuelle Welt: Sämtliche Werke für den Arbeitsalltag in der Kunststoffbranche stehen Ihnen rund um die Uhr – 24/7 – zu Ihrer Verfügung und werden durch Neuauflagen aktualisiert.

In verschiedenen Paketen - je nach Informationsumfang, Vorwissen und Budget - wahlweise mit einer Erweiterung der Zeitschrift Kunststoffe – bieten wir ein großes Spektrum an Kunststoff-Fachwissen.

Die Fachliteratur lässt sich am Bildschirm wie ein Buch lesen, kommentieren, markieren und natürlich besonders gut nach Stichworten durchsuchen.

Wo ist was?

So finden sie sich schnell zurecht. Auf dem Screenshot sehen sie die Startseite der Kunststoff-Bibliothek. Die wichtigsten Bereiche sind untenstehend detailliert erklärt.

1) Login-Bereich

Mit Klick auf den Button „Login“/ Anmelden“ in der Kunststoffbibliothek oben rechts kommen Sie zum Anmeldefenster. Hier können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an- und abmelden und Ihr Passwort ändern.

2) Kategorien und Publikationen filtern

Hier filtern Sie die angezeigten Werke nach bestimmten Inhaltskategorien, A-Z, oder können die Werke nach individuellen Schlagworten im Titel durchsuchen.

3) Sortierung ändern

Die voreingestellte Standardsortierung zeigt neu erschienene Werke als erste. Per Klick können Sie hier auch eine alphabetische Sortierung vornehmen.

4) Suchfunktion

Mit Klick auf die Suchfunktion ganz rechts öffnet sich eine Spaltenansicht, in der Sie die gesamte Bibliothek, eine Auswahl an Werken auf Ihrem „Schreibtisch“ oder das aktuell geöffnete Werk nach Stichworten durchsuchen können. Mehr dazu s.u.

5) Mini-Menü am Buchcover

Mit Klick auf die drei türkisfarbenen Punkte am Buchcover öffnet sich eine Kurzzusammenfassung sowie eine Inhaltsangabe mit erweiterten Informationen zum Werk. Bei Werken mit mehreren Ausgaben oder Auflagen können Sie hier die einzelnen Versionen aufrufen.

6) Mein Schreibtisch

Hier können Sie Werke ablegen, die Sie häufiger brauchen und nicht lange suchen möchten. Jedes geöffnete Werk landet automatisch auf dem Schreibtisch und lässt sich mit einem Klick wieder entfernen.